Sie sind hier:Website»»Über uns»»Profil»»GTS»»Information zur GTS

Die Ganztagsschule St. Laurentius stellt sich vor

Seit dem Schuljahr 2005/2006 ist die Grundschule St. Laurentius eine Ganztagsschule in Angebotsform. Dies bedeutet, dass der Unterricht für die Ganztagsschüler von Montag bis Donnerstag von 7.55 Uhr bis 16.00 Uhr stattfindet. Freitags findet in ganz Rheinland-Pfalz kein Ganztagsangebot statt. Daher endet der reguläre Vormittagsunterricht an unserer Schule an diesem Tag für die Klasse 1 um 11.50 Uhr, für die Klassen 2, 3 und 4 um 12.50 Uhr.

Teilnahme an der Ganztagsschule

- freiwillig
- bei Anmeldung jedoch für ein Schuljahr verpflichtend
- kostenlos, es entstehen nur Kosten für das Mittagessen (3,10 €) sowie für Material (z. B. Ton, Holz, Papier…)

Chancen der Ganztagsschule

- mehr Zeit, um auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen
- Betreuung der Lern- und Übungszeit durch Lehrkräfte
- Förderung und Forderung
- Bereicherung durch zusätzliche pädagogische Angebote

Ablauf der Ganztagsschule für die Klassen 1 und 2

Wann?

Was?

11.50 Uhr:

Unterrichtsende

11.50 – 13.00 Uhr:

Mittagessen mit anschließender Spielpause 

13.00 – 14.00 Uhr:

Lern- und Übungszeit (LÜZ)

14.00 – 16.00 Uhr:

Arbeitsgemeinschaften (AG)

1. Schuljahr mit festen Betreuungskräften

im Spiel- und Betreuungsraum

2. Schuljahr mit Tina Kaypinger

im Speiseraum

Ablauf der Ganztagsschule für die Klassen 3 und 4

Wann?

Was?

12.50 Uhr:

Unterrichtsende

13.00 – 14.00 Uhr:

Mittagessen mit anschließender Spielpause

14.00 – 15.00 Uhr:

Lern- und Übungszeit (LÜZ)

15.00 – 16.00 Uhr:

Verschiedene Arbeitsgemeinschaften (AG´s)

Das gemeinsame Mittagessen an unserer Ganztagsschule

Seit August 2010 werden wir von der Küche des Krankenhauses Saarburg mit einem warmen Mittagessen beliefert, welches vom Personal des Krankenhauses an die Ganztagsschüler ausgegeben wird.
Dabei erhalten die Kinder eine nach ihren Bedürfnissen zusammengestellte Hauptspeise mit Getränken und Nachtisch oder frischem Obst.
Im Speiseraum legt unsere Pädagogische Fachkraft Tina Kaypinger großen Wert darauf, dass eine Atmosphäre geboten wird, die der Essensphase in der Familie nahe kommt. Hierzu gehören auch wiederkehrende Rituale. Ganz wichtig ist es dabei auch, dass die Kinder während des Essens die Möglichkeit haben, über den Schulalltag zu sprechen und Probleme zu diskutieren. Die Kinder decken selbst die Tische und servieren das Essen in Schüsseln an die Gruppentische. Jedes Kind kann sich selbst bedienen und das Essen individuell dosieren.

Lern- und Übungszeit:

In der Lern- und Übungszeit werden die Kinder durch Lehrkräfte, vorzugsweise die Klassenlehrer sowie weitere Mitarbeiter der GTS bei der Bearbeitung der Hausaufgaben unterstützt. Dabei besteht auch die Möglichkeit die Schüler bei  Bedarf individuell zu fördern oder zu fordern.
Im Schuljahr 2016/2017 bieten wir folgende Arbeitsgemeinschaften an:
- Töpfern
- Holzarbeiten
- Fußball
- Ausgänge
- Schwimmen (immer im 2. Schuljahr)
- Kreativangebote
- Turnen
- Gesellschaftsspiele
- Sportförderunterricht